022_Punta Kriza – Nackter Baldrian & Robert Musil

0121 2012_07_24

Ich muss noch eine Insel weiter mit einer teuren Fähre nach Cres und da bis an den letzten Zipfel der Insel, bis ich zu einem Campingplatz komme, der in etwa bietet, was ich mir erhoffe. Wer seinen Campingplatz Baldiran nennt, ist mir sympathisch. In Kroatien ist wie früher in der DDR Nacktbaden eine große Sache. Ich verbringe also fast drei Wochen auf einem angenehm verwilderten Campingplatz fast direkt am Meer und fast alle Menschen laufen nackt in der Gegend herum. Ich liege in der Sonne, hänge in der Hängematte, laufe auf einem Betonsteg in die sehr durchsichtige Adria kaufe ab und zu in einem Campingplatz Supermarkt ein, der seiner Obst und Gemüsetheke noch nicht gesagt hat, dass der Sozialismus Geschichte ist. Auch mache ich den Fehler einmal essen zu gehen.

Insgesamt ein schöner Urlaub, den ich zu großen Teilen mit Robert Musil verbringe. Mir wird der komplette Mann ohne Eigenschaften vorgelesen. Ich telefoniere viel für 1 Cent die Minute. Lerne einen nackten Düsseldorfer und seine nackte Familie kennen, die mit einem alten Feuerwehrauto hergekommen sind, dass sie zu einem Wohnmobil umgebaut haben und die sich als umtriebige Rheinländer gleich einen Stall von Freunden angelacht haben.

SAMSUNG

Ich bin hier erst mal ganz froh für mich zu sein unter den Nackten. Die drei Wochen vergehen angenehm ereignislos. Bis auf den nächtlichen Besuch eines Rehs und meinen Ausflug in einem Schwimmreifen in die nächste Bucht habe ich nix gemacht und das war gut so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s