074_Cabo de Gata I – Rennrad & Speck

0544 2013_01_03

Nach einer Nacht in der sympathischen Schuhmacherstadt Vilena, komme ich im Naturpark Cabo de Gata an. Eine Halbinsel von etwa 50km Küstenlänge, die noch nicht mit Siedlungsbrei zugebaut ist. Bis vor ein paar Jahren gab es kaum Straßen hierhin und Wasser gibt es auch wenig. Jetzt steht die ganze Region unter Naturschutz. Karges hügeliges Land. Hier wurden Spaghetti Western gedreht, denn es sieht so aus, wie man sich den wilden Westen vorstellt.

Ich finde auf Anhieb den perfekten Platz in Isleta del Moro. Ein Parkplatz direkt über dem Strand direkt neben einem Dörfchen mit Café, Kaufladen und Fischerhafen. Hier ist das Wetter gut, hier habe ich eine perfekte Rennradrundstrecke von 43 km mit ein paar saftigen Steigungen und höre beim Einschlafen das Meeresrauschen.

Auf dem Parkplatz stehen noch ein paar andere Wohnmobile. Kurt und Rita aus der Pfalz. Kurz hat sein Mercedes Wohnmobil mit US-Army Tarnfarbe beige angemalt, denn Kurt hat für die Amis Lastwagen gefahren. Kurt erzählt gern. Mit dröhnender Stimme. Wichtige Sachen direkt dreimal hintereinander. Kurt ist ein guter Kumpel. Hilft mit Ideen, wo er kann. Auch die beiden Norddeutschen, die davon leben Häuser in Brandenburg zu kaufen, zu renovieren und wieder zu verkaufen, sind mit einem schönen Mercedes Wohnmobil unterwegs. Fast jedes zweite Wohnmobil, dass schon etwas älter ist, ist ein Mercedes aus meiner Baureihe.

0547 2013_01_05

Ich bekomme eine Menge Tipps, wie ich das Gasflaschenproblem lösen kann. Denn deutsche Gasflaschen bekommt man in Spanien nicht wieder aufgefüllt. Das ist blöd, denn gerade jetzt muss ich noch heizen. Und da ist so eine 5kg Flasche in einer guten Woche verbraucht. Einfach eine spanische Flasche kaufen, geht nicht. Dafür braucht man einen Contratto für 50 Euro, irgend eine Art Vertrag, den man nur bekommt, wenn man einen spanischen Wohnsitz nachweisen kann oder wenn man für sein Wohnmobil noch mal eine spanische Gasprüfung machen lässt, die dann aber wieder 80 Euro kostet. Wenn man erst mal eine Flasche hat, kann man die immer wieder problemlos gegen eine volle austauschen. Die Norddeutschen haben sich einen Adapter gebastelt. Damit können Sie ihre Gasflaschen an jeder Flüssiggastankstelle aufladen. Ist zwar verboten, funktioniert aber bei ihnen tadellos – schon seit acht Jahren. Die Spanischen Flaschen haben selbstredend einen anderen Anschluss als die deutschen „Europa“ Flaschen.

0563 2013_01_11

0570 2013_01_15

Die Idee sich eine Gasflasche irgendwo auf dem Flohmarkt zu besorgen macht die Runde. Eine Tankstelle mit einem blauen Delphin oder blauen Elefanten im Logo füllt jede Gasflasche wieder auf. Das Problem, diese Tankstelle liegt hinter der Portugiesischen Grenze. Und dazu brauche ich noch die kleinen 6kg Gasflaschen. Ich löse das Problem später ganz elegant, indem ich einem willigen Tankwart eine leere Gasflasche für 20 Euro abkaufe. Die tausche ich seitdem problemlos gegen volle Flaschen um.

Die Zeit in Cabo de Gata verbringe ich aber nicht hauptsächlich mit Wohnmobilfachsimpeleien. Ich fahre jeden zweiten Tag meine Rennradrunde und fange an mich anders zu ernähren. Nach dem System von Timothy Ferris 4 Stundenkörper, gibt´s jetzt immer Bacon, Bohnen und 2 Einer zum Frühstück. Lachs, Avocado, Linsen und Möhren Nachmittags. Steak, Spinat und Bohnen zum Abendessen. Und Dhal zum Nachtessen. 6 Tage die Woche alles vermeiden, was wie Brot, Nudeln, Reis aussieht. Am 7. Tag essen, was man will. Hört sich komisch an. Aber es wirkt. Und bei dem Frühstück, fällt es mir ganz leicht auf das pappige spanische Weißbrot zu verzichten. Und Steak abends ist auch nicht das schlimmste.

0546 2013_01_04

Und sonst: Lese ich, schaue aufs Meer. An vielen Tagen ist es windig, so dass man nicht so ganz gemütlich draußen sitzen kann. Und es ist Winter. Um sechs geht die Sonne unter. Lauschige Abende draußen gibst im Süden auch nur im Sommer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s