151_Neuhaus (Jindrichuv Hradec) – Dada Club & Absinth

2440_2013_09_14

Eigentlich hatte ich nicht vor in Neuhaus, dass auf tschechisch Jindrichuv Hradec heißt Station zu machen. Aber es ist ein Glücksgriff. Ein kleines quirliges Städtchen. Als ich ankomme gibt es in der Stadt mit 35000 Einwohnern 2 Live Konzerte. Ich finde einen Parkplatz im Burghof. Die Stadt erinnert mich an Orte in Burgund. Alt, malerisch und verwinkelt.

2441_2013_09_14

Leider bin ich am nächsten Tag nicht wirlkich fit. Irgendwas scheint mir beim Abendessen (der übliche Braten mit Klößen und gutem tschechischen Bier) nicht bekommen zu sein. Ich liege im Kögel auf dem Burghof und schaue Sience Fiction Filme. Abends gehe ich noch mal in den Dada Club. Ein bunter Laden mit guter Musik und viel Volk, der auch in jeder Großstadt sein Publikum finden würde. Die Kopfstütze auf dem Herrenklo ist eine Innovation, die ich anderswo noch nicht gesehen habe.

2450_2013_09_15

Neuhaus ist auch bekannt für seine Likör und Schnapsbrennerei. Und da ich es ja am Magen habe, passt das. Ich kaufe Absinth und einen Kräuterlikör, der „Die schwarze Frau“ genannt wird. Im Glas ist das Getränk blauschwarz und klebrig, lakritzig lecker. Die Schwarze Frau hat mich wieder fit gemacht und ich kann am nächsten Tag, nachdem ich das nicht besonders sehenswerte Fotografiemuseum besucht habe, weiterfahren.

2444_2013_09_14

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s