161_Unterwegs – Südliches Westfalen – Ruhrgebiet

2617_2013_09_30

Von Heidelberg ist es noch ein gutes Stück ins Ruhrgebiet. Ich fahre Sonntagabend ab, will noch eine ganz normale Übernachtung „On the Road“ und bleibe in einem hübschen Städtchen im südlichen Westfalen. Im südlichen Westfalen ist es gleich weit nach Köln und Dortmund. Hier redet man ein wenig rheinisch und ein bisschen westfälisch. Bis ich hier ankam, wusste ich nicht, dass es so etwas wie das „Südliche Westfalen“ überhaupt gibt. Ich dachte, das sei alles Sauerland.

Ich schaffe es gerade noch rechtzeitig zum letzten Pils in die einzige noch offene Kneipe der Stadt. Um 22 Uhr ist hier Schicht im Schacht. Das mit dem aufs Land ziehen, sollte ich mir doch noch mal gut überlegen. Ich übernachte direkt am Fachwerkstadtkern, schaue morgens aus meiner Panorama Schlafzimmertür auf die alten Häuser, ein sonniger Spaziergang durch die Altsadt und weiter geht es.

2613_2013_09_30

2614_2013_09_30

2615_2013_09_30

Auf der Autobahn erfahre ich, dass es das Ruhrgebiet nicht mehr gibt. Als ich zu meiner Reise aufbrach, stand an den Autobahnschildern noch Ruhrgebiet. Jetzt heißt der Pott ganz schick „Metropole Ruhr“. Die Ruhr heißt jetzt aber immer noch Ruhr und nicht etwa Metropolenfluss. Das beruhigt.

2616_2013_09_30

2617_2013_09_30

2618_2013_09_30

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s