163_Ruhrgebiet – Rheinland – Mit dem Blick des Reisenden die alte Heimat entdecken

2639_2013_10_30

Ich sehe meine neue alte Heimat noch mit den Augen des Reisenden, erkunde mein neues „Viertel“ in Bochum, suche mir meine Rennradstrecke (Über die Erzbahnschwinge auf einer alten Bahnstrecke ohne Autoverkehr zum Rhein Herne Kanal), treffe alte Freunde und Bekannte wieder und baue mir mein neues Zuhause in der alten Heimat auf. Ich war auch schon mal wieder in Köln. Mit der Stadt verbindet mich wenig. Die Zeit in Köln ist durch die vielen Stationen dieser Reise in ferne Vorvergangenheit gerückt. Was bleibt sind die Freunde, die dort wohnen und durch viele Erinnerungen – meist gute – an eine Phase meines Lebens, die jetzt in der Vergangenheit liegt. Mit Freunden aus Köln machen wir einen Ausflug an die Emscher. Ich wollte unbedingt den Zauberlehrling sehen. Einen Strommasten, der aus der Reihe tanzt. Ich merke. Hier gibt es viel zu entdecken, vieles neu zu sehen und aufzubauen.

2629_2013_10_06

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s